Der Online-Marketing-Blog von LUMITOS

Ticketgutscheine als Marketinginstrument
analytica-Warm-up Teil 4
7.04.16 | 1 Kommentare | Author: Marcus Bierbaum

Im vorletzten Teil unserer Serie über Werbechancen im Vorfeld der analytica beschäftigen wir uns heute mit den Gutscheinen, die von der Messe München angeboten werden. Dabei werde ich auf folgende Aspekte eingehen: Was sind Ticketgutscheine, was bringt das, was muss man beim Einsatz beachten und was kostet das?

Was sind Ticketgutscheine?

Die Messe München bietet jedem Aussteller der analytica die Möglichkeit, seine bestehenden Kunden und die gewünschte Zielgruppe kostengünstig zur Messe einzuladen. Die ausgegebenen Ticketgutscheine können dann online eingelöst werden. Danach bekommt der Gast seine persönliche Eintrittskarte per E-Mail zum Selbstausdrucken zugeschickt.

Was bringt das für die Unternehmen?

Für Unternehmen der Branchen Chemie, Life Sciences und Analytik sind Messen wie die analytica nach wie vor ein absolutes Highlight. Eine bessere Möglichkeit, direkt mit der Zielgruppe und bereits bestehenden Kunden ins Gespräch zu kommen und dabei live seine Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, bietet sich kaum. Ein ansprechender Stand, ein kompetentes Messeteam, und schon regnet es also Sales-Leads? So einfach ist es dann leider aber doch nicht. Wenn man nicht gerade zu den großen Namen der Branche gehört, reicht die bloße  Anwesenheit nicht aus, um viele Besucher an den eigenen Stand zu locken. Im schlimmsten Fall wird das ein ziemlich einsamer Messeauftritt.

Daher müssen Unternehmen schon im Vorfeld der Messe Mittel und Wege suchen, um Messebesucher auf sich aufmerksam zu machen und von einem Besuch an ihrem Stand zu überzeugen. Die Ticketgutscheine bieten für die Zielgruppe einen echten Mehrwert und werden nicht als Werbung, sondern als nette Geste und Wertschätzung empfunden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie laut Messe München zu den effektivsten Werbemitteln gehören und 94% der eingelösten Gutscheine einen Standbesuch nach sich ziehen.

Der Besuch von fest eingeladenen Gutscheinnutzern erhöht außerdem die Attraktivität Ihres Standes für andere Messebesucher. Ein leerer Stand dagegen schreckt eher ab.

Was muss man beim Einsatz beachten?

Die Ticketgutscheine werden im Vorfeld der Messe sowohl aktiv als auch passiv beworben. Initiieren Sie eine Mailingkampagne für Ihre Bestandskunden über die eigenen Mailinglisten und für Neukunden über externe Verteiler, getreu dem Motto: „Wir haben tolle Neuheiten und Neuigkeiten. Besuchen Sie uns auf der analytica. Sie bekommen sogar den Eintritt von uns geschenkt.“

Im folgenden Mailing der Firma Hettich erhält der Empfänger bereits eine persönliche e-Ticketnummer. Statt diese aufwändig manuell zu integrieren, werden die Nummern voll automatisch in das Mailing eingesetzt. Mit dem beigefügten Link kann der Interessent sein Ticket zur analytica direkt und bequem reservieren. Der Aufwand, um einen Gutschein selbstständig vom Aussteller anzufordern, schreckt viele Empfänger dagegen ab.

LUMITOS bietet einen effizienten Weg an, um die individuellen Gutscheinnummern technisch in das Mailing zu integrieren. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte einfach über unser Kontaktformular.

Ein gelungenes Beispiel für ein Stand-Alone-Mailing mit integrierter Gutscheinnummer zur Neukundenansprache

Ein gelungenes Beispiel für ein Stand-Alone-Mailing mit integrierter Gutscheinnummer zur Neukundenansprache

Zusätzlich sollten Sie ähnliche Formulierungen in Ihren normalen Kundendialog integrieren. Dazu gehören, neben der Platzierung auf der eigenen Unternehmens-Website und den Signaturen der Mitarbeiter-E-Mails, auch die nicht digitale Kommunikation. Statten Sie Ihren Vertrieb mit Gutscheintickets aus und schicken Sie unterstützend dazu Einladungsbriefe an Ihre Kunden.

Wie Sie mit der Schaltung von Werbebannern im Internet auf Ihren Messeauftritt aufmerksam machen und was beim Design wichtig ist, erfahren Sie im abschließenden Teil 5 dieser Serie.

Was kostet mich das alles?

Für jeden eingelösten Gutschein berechnet Ihnen die Messe 30€. Fleißige Gutscheinverteiler werden allerdings belohnt, denn die maximalen Ausgaben sind fest gedeckelt. Sie zahlen in Abhängigkeit der Größe Ihres Messestandes maximal zwei Tickets pro Quadratmeter Standfläche. Bei einer Fläche von 25 m² bezahlen sie also maximal 1.500 €, egal wie viele weitere Gutscheine eingelöst wurden. Besonders aktive Aussteller erhalten zusätzlich eine Belohnung: Werden bei einer Standfläche von 25 m² mehr als 188 Ticketgutscheine eingelöst, reduziert sich der Betrag für Tickets um 50 % auf nur noch 750 €. Die Kosten sind also fest kalkulierbar und verhindern böse Überraschungen.

Fazit

Die Vergabe von Ticketgutscheinen ist ein sehr wirkungsvolles Instrument, um Bestandskunden und Interessenten an den eigenen Messestand einzuladen. Sie lassen sich auch sehr gut dazu benutzen, Neukunden über externe Werbekanäle gezielt anzusprechen und erhöhen die Handlungsmotivation der Zielgruppe.

21, April | Rolf Preuß

In der letzten Woche habe ich den E-Newsletter eines Top-Unternehmens erhalten, das Ticket-Gutscheine für die analytica angeboten hat. Bei Klick auf den Call-to-Action öffnete sich ein einfaches E-Mail-Fenster und ich sollte meinen Wunsch nach einem Ticket-Gutschein eintragen.

Der Empfänger der E-Mail (allgemeine Adresse vertrieb@xyz.de) tut mir wirklich leid. Da das Unternehmen vermutlich über 40.000 Kunden und Interessenten angeschrieben hat, ist mit vielen Anforderungen zu rechnen. Wenn nur 1% der Empfänger einen Tickekt-Gutschein anfordert sind das schon 400 Anfragen. Und alle Anfragen müssen manuell bearbeitet werden. Was für eine Zeitverschwendung! Dabei wäre es so einfach gewesen, die Ticket-Gutscheine in den E-Newsletter zu integrieren.

Kommentar abgeben
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Kommentar abgeben
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Blog abonnieren
Jetzt für den Newsletter anmelden und keinen Blogbeitrag verpassen:

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die LUMITOS AG Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzerklärung. LUMITOS darf Sie zum Zwecke der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der LUMITOS AG, Ernst-Augustin-Str. 2, 12489 Berlin oder per E-Mail unter widerruf@lumitos.com mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Kategorie
Blog teilen